Java Blog

Buchkritik: Agile Java Development with Spring, Hibernate and Eclipse

Anil Hemrajani. Sams. ISBN 0-672-32896-8. Mai 2006. 360 Seiten

Lehrbücher, die anhand eines Beispiels versuchen, die agile testgetriebene Softwareentwicklung mit Ant, Hibernate, HSQLDB und Spring (Web mit Spring MVC) zu zeigen, gibt es meines Wissens keins – bis auf dieses. Vielleicht ist das auch kein Wunder, denn schon die Themen Spring/Hibernate füllen dicke Bücher. Hemrajanis Buch will aber gar nicht in die Tiefe gehen, sondern zeigt, wie mit Open-Source Tools ein Online Timesheet System aufgebaut wird. Der Autor streift dabei weitere Technologien, wie die Eclipse IDE, Logging, Profiling, und stellt Links zu vielen Tools übersichtlich am Ende jedes Kapitels vor. Die Zielgruppe für das Buch dürften Personen sein, die bisher mit dem Standard Java gearbeitet haben, und nun lernen wollen, mit welchen Enterprise Technologien sich Web-Anwendungen bauen lassen. Wer eine detaillierte Beschreibung in JUnit, Hibernate und Spring sucht, ist mit dem Buch sicherlich nicht gut beraten. Schade ist auch, dass Hibernate über die HBM.XML-Dateien konfiguriert wird und nicht die Sprachmöglichkeiten über Java 5 (Annotationen) und der JPA-Entity-Manager zum Einsatz kommen. Dass nicht Spring 2 den Kern bildet, ist zu verschmerzen, und das statt Spring MVC nicht Spring WebFlow zum Einsatz kommt ist wohl eher eine Frage des didaktischen Wegs und dem Zeitpunkts des Drucks zu verschulden.