Buchkritik “GWT in Action. Easy Ajax with the Google Web Toolkit”

Robert Hanson, Adam Tacy. Manning. ISBN 1-933988-23-1. Juni 2007. 632 Seiten

Die Autoren kennen sich mit GWT gut aus und sind selbst an einigen GWT-Komponenten beteiligt (die allerdings nicht sonderlich spektakulär sind). So hat auch Robert Hanson einen Blog unter http://roberthanson.blogspot.com/ und aktualisiert in hin und wieder mit Neuerungen des GWT. Dieses Detailwissen in GWT scheint dem Autor aber an einigen Stellen im Wege zu sein, wenn etwa das CSS-Styling der Komponenten oder der Aufbau eigener Widgets sowie der native Zugriff auf JavaScript (das sogenannte JSNI) noch vor dem GWT-RPC vorgestellt wird, was dann unter Advanced zählt – da gehört für mich eher JSNI hinein, aber viel weniger GWT-RPC. Da das Buch zu einem der ersten GWT-Büchern gehört, gibt es noch einige Bezüge zu GWT 1.3, die stören aber nicht. Offensichtliche Fehler oder Ungenauigkeiten sind mir bis auf eine fehlende Implementierung bei

public static ServerService getInstance();

und der verrückten StringBuffer-„Optimierung“ nicht aufgefallen.

StringBuffer query = new StringBuffer();

query.append(„param1=“ + URL.encodeComponent(value1));

query.append(„&“);

query.append(„param2=“ + URL.encodeComponent(value2));

query.append(„&“);

query.append(„param3=“ + URL.encodeComponent(value3));

String url = „/search?“ + query.toString();

Und so gibt es bis auf die etwas verwirrenden Kapitelreihenfolgen nichts zu bemängeln.

Kapitel 2 und 10 sind online unter http://www.manning.com/hanson/ als PDF verfügbar. Wollen wir hoffen, dass das Buch bald auf GWT 2 gebracht wird. Ich würde wir auch wünschen, dass es ein Kapitel mit einer Vorstellung von Zusatzkomponenten gib, denn die eingebauten GWT-Komponenten sind genauso gammelig wie die AWT-Komponenten. Smart GWT, bzw. Ext GWT sollten auf jeden Fall genannt und beschrieben werden. In der Summe ein gutes Buch, wenn man sich schon mit einfachen Beispielen aus dem Netz mit dem GWT warmgemacht hat und noch mehr Interna lernen möchte.

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.