15 Jahre Erfahrung FreeCall 0800 tutegos

iPhone und iPod Touch-Programmierung

Apples iPhone Smartphone, iPod Touch und iPad sind mehr als nur schicke Lifestyle-Produkte: Multi-Touch-Oberfläche, Digitalkamera, Beschleunigungssensor, GPS-Modul und digitaler Kompass. Zudem lässt sich die leistungsstarke Hardware durch hunderttausende Anwendungen aus dem Apple App Store für mobile Geräte erweitern. Mehr als zwei Milliarden heruntergeladene Applikationen aus dem App Store sprechen für sich. Ein neuer Markt ist durch die 200 Millionen vekauften iOS Geräte entstanden und hat sie zu interessanten Plattformen für professionelle Applikationen gemacht. Wer einen kompakten Einstieg in die iPhone/iPod Touch/iPad-Programmierung sucht und selbst seine Applikationen in den App Store einstellen möchte, um sie in rund 80 Ländern verfügbar zu machen, ist bei diesem Seminar genau richtig. Die Weiterbildung gibt einen Einblick in das Betriebssystem iOS (früher iPhone OS), das iPhone Software Development Kit (iOS SDK, früher iPhone SDK), die Entwicklungsumgebung Xcode, die iPhone und iPad Simulatoren und geht Schritt für Schritt über zu zentralen Elementen der Programmierbibliotheken. Sie lernen Core Foundation und die wichtigsten Klassen des UIKit zum Aufbau grafischer Multitouch-Benutzeroberflächen kennen, den Interface Builder, sowie wichtige Gestaltungsrichtlinien und Aspekte der Usability. Weitere Themen sind Core Animation, Video und Audio, Sicherheit, Webserver-Kommunikation, sowie Möglichkeiten der Datenspeicherung (wie z.B. Core Data). Da iOS Apps in Objective-C implementiert werden, lehrt das Seminar die entwicklungsrelevanten Grundlagen in Objective-C. Neben den technischen Aspekten der Programmierung geht das iPhone-Seminar auf praktische Gesichtspunkte wie die Apple User Interface Guidelines, Debugger, Fehleranalyse mit Instruments und Performance-Optimierung mit Shark ein, und betont die wichtigsten Teile der mehr als 22.000 DIN A-4 Seiten umfassenden Dokumentation. Auch die Frage, welche Anforderungen ein Programm erfüllen muss, damit es von Apple im App Store aufgenommen wird, soll beantwortet werden.

Inhalte des Seminars

[LOGO]

Allgemeine Grundlagen zur iPhone/iPod Touch-Entwicklung

  • iOS (ehemals iPhone OS)
  • Hardware der verschiedenen iPhone- und iPod Touch-Modelle
  • Entwicklung für iOS
  • Einschränkungen des iOS und Lösungsstrategien
  • Programmiersprachen: Objective-C und Alternativen, MONO, JavaScript/JSCocoa
  • Kerndienste
  • Layer: Cocoa Touch, Media Layer, Core Service Layer, Core OS Layer
  • App Store
  • Apple iOS versus Google Android, konzeptionelle Unterschiede

Aufsetzen der Entwicklungsumgebung

  • iPhone SDK im iPhone Dev Center beziehen und installieren, Voraussetzungen
  • Xcode IDE, Editor
  • Programm- und API-Dokumentation von Apple

Erstes Beispiel mit Xcode, Interface Builder und Objective-C

  • Projekt mit Xcode erstellen und einrichten
  • Grafische Benutzeroberfläche mit Interface Builder aufbauen
  • Delegates, App Delegate, Pointer auf UI-Komponenten: Outlets
  • Kurzüberblick der Klassenbibliotheken
  • Views, einfache GUI-Widgets, Layout, Koordinatensystem, Controller-Klassen
  • Programme compilieren und im Simulator testen
  • Objective-C Grundlagen, Syntax
  • Objekte aufbauen, Nachrichten verschicken, Speicherverwaltung
  • Programmframework und Bestandteile von Cocoa Touch, MVC-Prinzip
  • Lebenszyklus einer iPhone-Applikation
  • Grundlagen des Debuggings, Haltepunkte (Breakpoints)
  • Ereignisbehandlung, Event-Loop

Zentrale Bibliotheken

  • Core Foundation: NSString, NSArray, NSDictionary und weitere Core-Klassen
  • Views und Controls, Elemente der grafischen Benutzeroberfläche
  • Target-Action
  • Key-Value Coding (KVC)
  • Virtuelle Tastatur und Texteingabe
  • Navigationen auf mobilen Endgeräten
  • Tabellen
  • Webseiten mit WebKit darstellen
  • Dialoge, Hinweise und Alerts, Modalität
  • Netzwerkzugriffe, Webserver-Kommunikation, Webservice-Aufrufe
  • Core Location: GPS-Informationen nutzen
  • Wiedergabe von Audio und Video - Daten mit Core Data speichern
  • Benutzereinstellungen speichern und laden
  • Dateien öffnen und speichern
  • Sicherheitsaspekte
  • Zwischenablage, Undo/Redo
  • Multi-Touch Programmierung
  • Zugriff auf Adressbuch/Telefonbuch
  • Beschleunigungssensor und Kompass, Batteriestatus
  • Internationalisierung und Lokalisierung
  • Möglichkeiten von Core Graphics (Core Animations, Quartz 2D, OpenGL ES)
  • Map Kit und MKMapView
  • Multitasking

Debugging, Tests, Optimierungen und Installation

  • Fehlerbehandlung, Logging, NSLog - Lokales und remote Debugging
  • Instruments
  • Erkennen von Speicherlecks
  • Unit-Tests und Testframeworks: SenTestingKit (OCUnit) und OCMock
  • Profiling von iPhone-Anwendungen, Shark, allgemeine Optimierungshinweise
  • Clang Static Analyzer für statische Quellcodeanalyse
  • Vorbereitung zur Installation auf einem Development Device
  • Entwicklungszertifikat und offizielle Apple-Zertifikate, App ID
  • Distribution von Anwendungen

Effektive Anwendungsentwicklung

  • Gestaltungsrichtlinien von Apple
  • Diskussion zur Preisgestaltung von eigenen Anwendungen
  • Decompiler, Obfuscator
  • Kriterien für die Aufnahme in den App Store

Termine / Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne bei der Anmeldung und einen passenden Termin zu finden. Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder unter 0800/tutegos (kostenlos aus allen Netzen).

Die Fakten

  • Empfohlene Schulungsdauer: 5 Tage, insgesamt 40 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
  • Voraussetzungen: Erfahrung mit iPhone oder iPod Touch und der Oberfläche, gute praktische Programmierkenntnisse in einer objektorientierten Sprache (z. B. C++, C#, Java, Python). Kenntnisse in Objective-C sind nicht nötig. Teilnehmer nutzen ihren Mac für praktische Beispiele. Ohne eigenes iPhone bzw. iPod Touch sind alle Beispiele im Simulator lauffähig.
  • Zielgruppe: Sofwareentwickler, Programmierer
  • Schulungsunterlagen: Deutschsprachige Unterlagen, Zertifikat
  • Seminar-Software: Standarmäßig basiert der Kurs auf dem aktuellsten Apple iOS 8 SDK (Software Development Kit) (früher iPhone SDK) sowie Xcode 4.
  • Bemerkungen: tutego unterstützt Unternehmen ebenfalls bei der Neuentwicklung, Erweiterung oder Portierung von Anwendungen auf das Apple iPhone und den iPod Touch. In unserem Team arbeiten professionelle Screendesigner für 2D- und 3D-Grafiken mit Sound-Designern sowie Entwicklern für Frontend und Backend eng zusammen, damit der Planung und Entwicklung einer ansprechenden und professionellen Anwendung nichts im Wege steht.

Weiterführende Seminare

Animierte Benutzeroberflächen für iPhone/iPod Touch programmieren, Objective-C 2.0 Programmierung


Alle Kategorien

Was Teilnehmer sagen

›Das tutego-Seminar war genau auf unsere Wünsche abgestimmt. Somit konnten wir 100% davon in unser Tagesgeschäft übernehmen.‹
Jens-Peter B., Rossmann

›Bester Kurs, den ich je besucht habe.‹
Kent G., Deutsche Bank

›Schöne Schulung. Endlich das ein oder andere AHA-Erlebnis.‹
Teilnehmer, innovas

›Die lockere, aber stets themenbezogene Art des Trainers, die es ihm ermöglicht, auch schwierige Sachverhalte deutlich zu machen [hat mir besonders gut gefallen].‹
Jörg H., Bundeswehr

›[Der tutego-Trainer] hat es mühelos geschafft, auch komplizierte Sachverhalte leicht verständlich darzustellen. Seine Begeisterung für das Thema hat sich nachhaltig auf die Teilnehmer übertragen - ich kann den Trainer nur weiterempfehlen.‹
Mathias W., Deutsche Afrika-Linien

›Referent war sehr kompetent. Referent ging stets auf Fragen ein.‹
Reinholt P., debis Systemhaus

›Guter Dozent, der weiß wovon er redet.‹
Jochen H., Dresdner Bank

›Die tutego-Trainer waren äußerst kompetent, konnten ihr Wissen sehr gut vermitteln und sind stets auf alle Fragen und Problemstellungen eingegangen.‹
Teilnemer, Nö. Gebietskrankenkasse

›Die Vortragsart des Referenten und dessen fachliche Sicherheit [hat mit sehr gefallen]. Gute Übungen, Konzentration auf das Wesentliche.‹
Gil R., MDR

›Durch seine moderne und kompetente Art schafft es C. Ullenboom mit seinem fundierten Hintergrundwissen den Seminarteilnehmern jedes Thema aus dem Bereich Java verständlich zu machen und das Interesse für neue Technologien zu wecken.‹
René D., Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung

›Vielen Dank noch einmal für das interessante und umfangreiche Seminar. Mir persönlich hat es viel gebracht!.‹
Thomas S., Sächsische Aufbaubank/Förderbank

›[Der tutego-Trainer] hat uns das komplexe Thema Objective-C sehr kompetent vermittelt. Beide Trainings waren individuell auf uns abgestimmt.‹
Andre M., Gathmann Michaelis und Freunde

›Die Schulung ist sehr gut bei den Teilnehmern angekommen. Ich habe bisher nur positives Feedback erhalten.‹
Torsten L., Netbiscuits

›Wir waren mit dem Kurs sehr zufrieden. Auch die Unterlagen sind sehr gut aufbereitet.‹
Igor R., typo3expert.at

›Die Abstimmung im Vorfeld über die Inhalte ist gut gelaufen, es war eine sehr individuelle Betreuung, wie man das von einem Inhouse Seminar in dieser Form erwartet hat.‹
Dr. Andreas V., edacentrum

›Die Kursteilnehmer waren mit dem Kurs sehr zufrieden. In den vier abgehaltenen Seminarblöcken wurden die Kursanforderungen vollständig abgedeckt, die Kursinhalte konnten individuell abgesprochen werden.‹
Teilnemer, Nö. Gebietskrankenkasse

›Die Schulung bot einen kompakten und zielgerichteten Wissenstransfer auf hohem Niveau. Im Ergebnis für alle Teilnehmer eine echte Bereicherung.‹
Johannes W., Schönhofer Sales and Engineering

›Das Training war logisch strukturiert, inhaltlich auf unseren fachlichen Anspruch abgestimmt und hat zudem noch Spaß gemacht. Vielen Dank für diese tolle Schulung.‹
Christoph G., my.IRS

›Wir waren sehr zufrieden. Die Teilnehmer haben das mitgenommen, was sie brauchten und erwartet haben.‹
Michael O., Basler Versicherungen

›Das thematisch flexibel gestaltete Seminar hat unsere Einsteiger und auch fortgeschrittenen Teilnehmer begeistert.‹
Ralph B., PiSA sales

›Wir kommen sicherlich wegen des nächsten geplanten Seminars auf den tutego-Trainer zurück.‹
Ralph B., PiSA sales

›Wir waren mit dem C# Seminar sehr zufrieden. Der Referent hat unsere Sonderwünsche sofort, kompetent und eingehend behandelt. Wir hoffen auf eine baldige Fortsetzung des Seminars zur Vertiefung des Stoffes. ‹
Winfried S., Lacroix Electronics

›Der Trainer hat die Balance zwischen den unterschiedlichen Vorkenntnissen von Anfängern und Fortgeschrittenen hervorragend gemeistert.‹
Brigitte K., Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH

›Wir waren sehr zufrieden mit den Workshop und die Erwartungen wurden sogar übertroffen. Zudem ist auch die Nachbetreuung durch den tutego-Referenten exzellent.‹
Oliver J., SRS-Management

›Wir waren rundum zufrieden und würden uns freuen, den tutego-Referenten bei weiteren Schulungen in unserem Hause begrüßen zu dürfen.‹
Carsten P., Barmenia Versicherungen

›Ihr Dozent hat bei uns für zwei spannende Tage gesorgt, ich habe nur positive Feedback von meinen Kollegen gehört. Sowohl seine Kompetenz als auch der Inhalt der Schulung, sowie die Art und Weise, wie er das präsentiert hat, kamen sehr gut an!‹
Wladimir J., circ IT

›Das Java Seminar hat uns einen grossen Schritt nach vorne gebracht, da es genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten war. Vielen Dank nochmals dafür.‹
Wolfgang S., signotec

›Der Dozent hatte sich relativ schnell auf unser doch sehr hohes Niveau eingestellt und die Schulung entsprechend dynamisch angepasst.‹
Torsten L., Netbiscuits

›Die Schulung [...] hat prima geklappt und die Teilnehmer waren ausnahmslos mit dem Trainer sehr zufrieden. Das vermittelte Wissen wird uns sicher den Start in eine neue Technologie ermöglichen.‹
Hendrik F. d. C., Wincor Nixdorf International

›Der Trainer war gut vorbereitet und hoch motiviert und er hat zwischen Frontvortrag, interaktiver Entwicklung des Stoffs am Whiteboard und praktischen Übungen am PC gut gewechselt.‹
Hendrik F. d. C., Wincor Nixdorf International

›Ich würde den Dozenten jederzeit weiterempfehlen und wäre auch nicht abgeneigt, weitere Kurse von Ihm abhalten zu lassen.‹
Torsten L., Netbiscuits

›Der Primefaces Kurs mir persönlich sehr gut gefallen. Der Kursleiter hat es geschafft uns die Besonderheiten von PrimeFaces zu vermitteln.‹
Greta Z., Raiffeisenverband

›Der Referent ist auch auf unsere Fragen eingegangen und hat diese sehr professionell beantwortet.‹
Greta Z., Raiffeisenverband

›Die Themen waren spannend und sehr breit aufgestellt. Der Trainer hat die Themen gut vermittelt.‹
Teilnemer, gadiv

›Der Referent konnte sowohl die fachlichen Inhalte als auch deren Hintergründe absolut verständlich vermitteln. Da er unsere Fragen stets in Bezug auf unsere individuellen Anforderungen beantworten konnte, war es möglich, beim Lernen einen hohen Grad an Einprägung zu erreichen.‹
Teilnemer, KKS Marburg