Zwei interessante GWT-Erweiterungen: Gilead und GWT-SL

Sind

Gilead (früher Hibernate4GWT), abgeleitet von "Generic Light Entity Adapter" ist ein interessantes Projekt mit folgendem Konzept:

transform persistent entities back to simple Plain Old Java Object, by removing code instrumentation and replacing persistent collections with their regular counterpart.

Kommt zum Beispiel eine JPA-Bean mit Assoziationen mit Eager-fetching rein, kommt ein vollständig geladener Objektgraph raus. Das ist praktisch genau dann, wenn man einen Daten-Service hat, den man von der GWT-Oberfläche zum Holen der Daten nutzt, aber die JPA-Implementierung baut diverse Proxies ein.

Das SF-Projekt "GWT-Widgets" besteht aus zwei Teilen: Der GWT Server Library (GWT-SL) und der GWT Widget Library. Die GWT-SL ist eine GWT-Spring-Integration. Mit dem GWTRPCServiceExporter können etwa die Spring-POJOs als GWT-Services veröffentlicht werden. Die Doku stellt die Arbeitsweise kurz vor.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.