Inselraus: Zeichensatz eines Swing-Labels ändern

Der gesetzte Text wird im zugewiesenen Zeichensatz des Swing-Look-and-Feels angezeigt. Um diesen zu ändern, müssen wir ein neues Font-Objekt erzeugen. Auf zwei Arten lässt sich dieser Font setzen: global für alle JLabel-Elemente oder lokal nur für dieses eine. Die erste Lösung arbeitet über das UIDefaults-Objekt, das die Einstellungen wie Zeichensätze und Farben für alle Swing-Elemente verwaltet:

UIDefaults uiDefaults = UIManager.getDefaults();
uiDefaults.put( "Label.font",
                ((Font)uiDefaults.get("Label.font")).deriveFont(30f) );

Unter dem Schlüssel »Label.font« legen wir ein neues Font-Objekt ab und überschreiben die alte Definition. Den neuen Font mit der Größe 30 leiten wir mit deriveFont(float) vom alten ab, sodass wir den Zeichensatz »erben«.

Die zweite Lösung kann darin bestehen, den Font direkt mit der setFont(Font)-Methode zu setzen:

JLabel l = new JLabel( "Lebe immer First-Class, sonst tun es deine Erben!" );
l.setFont( new Font("Serif", Font.BOLD, 30) );

Einen speziellen Konstruktor, der ein Font-Objekt als Argument annimmt und dieses verwendet, gibt es nicht.

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.