Jerry: ein jQuery in Java

Jerry ist eine Open-Source-Lib, die eine von jQuery bekannte Funktionalität in Java abbildet. Beispiele von der Webseite: http://jodd.org/doc/jerry/index.html.

import static jodd.lagarto.dom.jerry.Jerry.jerry;

...

Jerry doc = jerry(html);

doc.$("div#jodd p.neat").css("color", "red").addClass("ohmy");

und:

doc.$("select option:selected").each(new JerryFunction() {

public boolean onNode(Jerry $this, int index) {

str.append($this.text()).append(' ');

return true;

}

});

Statt aus einem String kann die Eingabe auch direkt aus der Datei kommen:

File file = new File(SystemUtil.getTempDir(), "allmusic.html");

NetUtil.downloadFile("http://allmusic.com", file);

// create Jerry, i.e. document context

Jerry doc = Jerry.jerry(FileUtil.readString(file));

// parse

doc.$("div#new_releases div.list_item").each(new JerryFunction() {

public boolean onNode(Jerry $this, int index) {

System.out.println("-----");

System.out.println($this.$("div.album_title").text());

System.out.println($this.$("div.album_artist").text().trim());

return true;

}

});

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu “Jerry: ein jQuery in Java

  1. Jerry sieht nicht schlecht aus. Die Library macht ähnliche Dinge, wie http://jsoup.org/ oder http://code.google.com/p/gwtquery/. Alle drei libraries sind sehr stark HTML-fokussiert und haben ein eigenes DOM-Modell.

    Für jquery-ähnliche Abfragen auf Java’s w3c DOM packages gibt’s da noch http://code.google.com/p/joox/. jOOX integriert mehr mit Java standards, so wie z.B. DOM, XPath, JAXB, XSLT, Xalan extensions etc. Feedback würd mich interessieren!

    Gruss,
    Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.