Nützliches GWT-Wissen

  1. GWT.isScript() liefert false, wenn die Anwendung im Entwicklungsmodus läuft. isScript() liefert dann true, wenn die GWT-Anwendung in JavaScript übersetzt wurde. Die Funktion ist nützlich, wenn in der der lokalen Umgebung Dinge anders sind (etwa Pfade), als in der übersetzten Produktivversion.
  2. GWT.getModuleBaseURL() liefert die URL zum Wurzelverzeichnis der GWT-Applikation. Siehe dazu auch http://code.google.com/support/bin/answer.py?answer=60560&topic=10211.
  3. GWT.setUncaughtExceptionHandler() setzt einen Handler, der immer dann aufgerufen wird, wenn die Applikation eine RuntimeException sieht. Debuggen kann man etwa mit http://www.asquare.net/gwttk/apps/demo/Demo.html#debug.
  4. GWT 1.6 bringt einen neuen Eventing-Mechanismus mit (erinnert an EventBus). http://www.itsolut.com/chrismusings/2009/04/28/business-events-with-gwt-16/ stellt ihn vor.
  5. Neben dem Paket server und client gibt es das Paket public (etwa src/com/example/cal/public/), in das alles kopiert wird, das die Client als statische Ressourcen verwenden möchte. Es kommt zu den anderen compilierten Dokumenten. Siehe http://code.google.com/webtoolkit/doc/1.6/DevGuideOrganizingProjects.html#DevGuideDirectoriesPackageConventions.
  6. Eine eigene CSS-Datei für das Styling (etwa lala.css) setzt man zunächst in den in den public-Ordner. In der Bla.gwt.xml bei den <inherits> fügt man dann die Zeile <stylesheet src="lala.css"/> hinzu.
  7. panel.setHorizontalAlignment() setzt nicht den Panel selbst nach rechts/links, sondern alle Elemente, die folgen.
  8. Soll in einer Zeile ein Element rechts, das andere Links angeordnet sein, so kann man ein HorizontalPanel aufbauen, das auf 100% setzen, zwei Elemente rechts und links setzen und dann die Zellen jeweils mit setCellHorizontalAlignment(w1, HorizontalPanel.ALIGN_LEFT) und setCellHorizontalAlignment(w2, HorizontalPanel.ALIGN_RIGHT) ausrichten.

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.