Inselraus: Bilder auf AbstractButton-basierten Swing-Schaltflächen je nach Zustand ändern

Die Integration mit den Icon-Objekten liegt in der AbstractButton-Klasse. Geben wir im Konstruktor das Icon nicht an, so lässt sich dies immer noch über setIcon(…) nachträglich setzen und ändern. Wenn die Schaltfläche angeklickt wird, kann ein anderes Bild erscheinen. Dieses Icon setzt setPressedIcon(…). Bewegen wir uns über die Schaltfläche, lässt sich auch ein anderes Icon setzen. Dazu dient die Methode setRolloverIcon(…). Die Fähigkeit muss aber erst mit setRolloverEnabled(true) eingeschaltet werden. Beide Eigenschaften lassen sich auch zu einem Icon kombinieren, das erscheint, wenn die Maus über dem Bild ist und eine Selektion gemacht wird. Dazu dient setRolloverSelectedIcon(…). Für JToggleButton-Objekte ist eine weitere Methode wichtig, denn ein JToggleButton hat zwei Zustände: einen selektierten und einen nicht selektierten. Auch hier können zwei Icon-Objekte zugeordnet werden, und das Icon der Selektion lässt sich mit setSelectedIcon(…) setzen. Ist die Schaltfläche ausgegraut, ist auch hier ein gesondertes Icon möglich. Es wird mit setDisabledIcon(…) gesetzt. Dazu passt setDisabledSelectedIcon(…).

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.