Real Time Kommunikation mit Animated GIFs

Ein ziemlich intelligenter Trick, um Daten vom Server zum Client zu senden sind Animated GIFs. Ein GIF kann beliebig viele Frames haben und der Client hält die Verbindung offen um noch “den Rest” zu lesen.

https://vimeo.com/49447841

https://github.com/videlalvaro/gifsockets ist eine JVM-Bibliothek in Java und Clojure, das genau das macht: Einen Server zu bauen, der Frame für Frame zum Client streamt. Es gibt ein Start-Frame, dann kann das Serverprogramm beliebig viele Frames senden und zum Schluss ein Abschluss-Frame – dafür gibt es eine API. Allerdings kodiert das Beispiel die Daten (hier Text) als Grafik “Graphics drawString()”; interessanter wäre es, Binärdaten über Farbwerte zu kodieren und auf dem Client dann auszulesen – hier ist also noch Platz für ein weiteres Open-Source-Projekt.

Natürlich brauch so etwas nicht wirklich, wenn man WebSockets nutzen kann. Doch es ist ein interessanter Hack.

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.