IBM und Oracle arbeiten am OpenJDK, das Ende von Harmony

IBM hat bisher immer zu Harmony gehalten – das ist nun Verhangenheit: http://www-03.ibm.com/press/us/en/pressrelease/32708.wss.

Bin gespannt, was das für Google und Android bedeutet. IBM geht nun zu OpenJDK, was interessant ist, da die Lizenzform auch eine ganz andere ist.

Mehr http://java.dzone.com/articles/rip-harmony-0 und http://www.theserverside.com/discussions/thread.tss?thread_id=61081.

Ähnliche Beiträge

Ein Gedanke zu “IBM und Oracle arbeiten am OpenJDK, das Ende von Harmony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.