System-Logging in Java 9

Logging von Bibliotheken und eigener Software ist eine Sache, eine andere ist, dass die Java SE Bibliotheken und die JVM z. B. bei –verbose:gc selbst auch loggen. Bis vor Java 9 war nicht standardisiert wohin die Ausgaben gehen und konnten nicht problemlos über einen benutzerinstallierten Logger geschrieben werden. Java 9 setzt die „JEP 264: Platform Logging API and Service“ um und damit besorgt sich die Java SE-Implementierung über System.getLogger(…) einen System.Logger und schreibt über ihn Informationen in einem gewünschten Log-Level.

Wohin dieser System-Logger schreibt lässt sich konfigurieren, sodass zum Beispiel Log4j 2 statt dem Standard-Logger aus dem java.util.logging-Paket genommen wird. Das geschieht über die java.util.ServiceLoader-API; sie lädt eine Klasse, die LoggerFinder erweitert und abstrakte Methode public Logger getLogger(String name, Module module) so überschreibt, das eine Implementierung von java.lang.System.Logger zurückgegeben wird.

Über Christian Ullenboom

Ich bin Christian Ullenboom und Autor der Bücher ›Java ist auch eine Insel. Einführung, Ausbildung, Praxis‹ und ›Java SE 8 Standard-Bibliothek. Das Handbuch für Java-Entwickler‹. Seit 1997 berate ich Unternehmen im Einsatz von Java. Sun ernannte mich 2005 zum ›Java-Champion‹.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.