Spaß mit Generics und funktionalen Schnittstellen

Funktionale Schnittstellen müssen auf genau eine zu implementierende Methode hinauslaufen, auch wenn aus Oberschnittstellen mehrere Operationen vorgeschrieben werden, die aber durch Einsatz von Generics auf eine Operation verdichten:

interface I<S, T extends CharSequence> {

  void len( S text );

  void len( T text );

}

interface FI extends I<String, String> { }

FI ist unsere funktionale Schnittstelle, da die Signatur der Methode eindeutig ist: len(String).

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.