Die Umgebung der Lambda-Ausdrücke und Variablenzugriffe

Ein Lambda-Ausdruck „sieht“ seine Umgebung genauso wie der Code, der vor oder nach dem Lambda-Ausdruck steht. Insbesondere hat ein Lambda-Ausdruck vollständigen Zugriff auf alle Eigenschaften der Klasse, genauso wie auch der einschließende äußere Block sie hat. Es gibt keinen besonderen Namensraum (nur neue und vielleicht überdeckte Variablen durch die Parameter), und das ist einer der grundlegenden Unterschiede zwischen Lambda-Ausdrücken und inneren Klassen, bei denen this und super eine etwas andere Bedeutung haben.

Lambda-Ausdrücke können problemlos auf Objektvariablen und Klassenvariablen lesend und schreiben zugreifen. Auch auf lokale Variablen und Parameter hat ein Lambda-Ausdruck Zugriff, jedoch gibt es eine Einschränkung: die Variable muss final sein. Dass sie final ist, muss nicht extra mit einem Modifizierer geschrieben werden, aber sie muss effektiv final (engl. effectively final) sein, das heißt, nach der Initialisierung nicht mehr beschrieben werden.

Ein Beispiel. Der Benutzer soll über eine Eingabe die Möglichkeit bekommen zu bestimmen, ob String-Vergleiche mit unserem trimmenden Comparator unabhängig der Groß-/Kleinschreibung stattfinden sollen.

public class CompareIgnoreCase {
  public static void main( String[] args ) {
    /*final*/ boolean compareIgnoreCase = new Scanner( System.in ).nextBoolean();
    Comparator<String> c = (String s1, String s2) -> {
      return compareIgnoreCase ? s1.trim().compareToIgnoreCase( s2.trim() ) :
                                 s1.trim().compareTo( s2.trim() ); };
     String[] words = { "M", "\nSkyfall", " Q", "\t\tAdele\t" };
     Arrays.sort( words, c );
     System.out.println( Arrays.toString( words ) );
  }
}

Ob compareIgnoreCase von uns final gesetzt wird oder nicht ist egal, denn die Variable wird effektiv final verwendet. Natürlich kann es nicht schaden, final als Modifizierer immer davor zu setzen, um den Leser des Codes diese Tatsache bewusst zu machen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.