Verwandtschaft von Methode und Konstruktor

Methoden und Konstruktoren besitzen beide Programmcode, haben eine Parameterliste, Modifizierer, können auf Objektvariablen zugreifen und this verwenden – das sind ihre Gemeinsamkeiten. Ein schon erwähnter Unterschied ist, dass Methoden einen Rückgabetyp besitzen (auch wenn er nur void ist), Konstruktoren aber nicht. Zwei weitere Unterschiede betreffen die Syntax und Semantik.

Konstruktoren tragen immer den Namen ihrer Klasse, und da Klassennamen per Konvention großgeschrieben werden, sind auch Konstruktoren immer großgeschrieben – Methoden werden in der Regel immer kleingeschrieben. Und Methoden sind in der Regel Verben, die das Objekt anweisen etwas zu tun, Klassennamen sind Nomen und keine Verben.

Der Programmcode eines Konstruktors wird automatisch nach dem Erzeugen eines Objekts von der JVM genau einmal aufgerufen, und zwar als erstes vor allen anderen Methoden. Methoden lassen sich beliebig oft aufrufen und unterliegen der Kontrolle des Benutzers. Konstruktoren lassen sich später nicht noch einmal auf einem schon existierenden Objekt erneut aufrufen und so ein Objekt reinitialisieren. Der Konstruktor-Aufruf ist implizit und automatisch mit new verbunden und kann nicht getrennt vom new gesehen werden.

Zusammenfassend können wir sagen, dass ein Konstruktor eine Art spezielle Methode zur Initialisierung eines Objektes ist.

JVM-Interna: „Ein Java-Compiler setzt Konstruktoren als void-Methoden um, die „<init>“ heißen“.

Ähnliche Beiträge

Veröffentlicht in Insel

Ein Gedanke zu “Verwandtschaft von Methode und Konstruktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.